Hohlraumversiegelung 

Hohlräume bieten eine gute Angriffsfläche für Korrosion. Daher ist es zwingend erforderlich, diese im Laufe der Zeit zu schützen. Wir schauen in die Hohlräume und entscheiden dann, welche Maßnahme erforderlich ist. 

Bei bereits bestehender mittlerer bis starker Korrosion (keine Durchrostung) kommt unser spezielles Gel zum Einsatz. Dieses kriecht in die kritischen Bereiche, durchdringt den Rost und versiegelt diesen. 
Die Korrosion wird dadurch quasi gestoppt. 

Unser Korrosionsschutzgel schützt mindestens 5 Jahre. 

Im Anschluss fluten wir alle Hohlräume, Türunterkanten und kritischen Bereiche mit unserem langzeitstabilen Korrosionsschutzfett. 

Bei minimalen Ansätzen von Korrosion ist es ausreichend, nur das Korrosionsschutzfett (Heißfett) zu verarbeiten. 

Unser Korrosionsschutzfett hält 10 Jahre. 
Eine Überprüfung nach 5 Jahren sollte stattfinden.

Die Kriechfähigkeit bleibt über diesen Zeitraum erhalten. Im Sommer kann es gelegentlich zu Tropfen unter dem Fahrzeug kommen. Unser Korrosionsschutzfett ist völlig unbedenklich und frei von Lösemitteln. 

Selbstverständlich sind diverse Demontage und Montagearbeiten notwendig, um an die bestehenden Öffnungen der Hohlräume zu gelangen. 


Unterbodenschutz 

In der Regel verfügt Ihr Fahrzeug bereits über einen bestehenden Unterbodenschutz. 
Daher reinigen wir den Unterboden zunächst, ohne den Werksschutz zu entfernen. 

Alle Blechüberlappungen, Nähte, usw., besonders die Bereiche, in denen bereits Korrosion vorhanden ist, werden mit unserem kriechfähigem Korrosionsschutzgel oder unserem Heißfett behandelt.

Anschließend applizieren wir unseren Unterbodenschutz. 

Hier stehen Ihnen die Farbtöne Weiß, Mittelgrau, Dunkelgrau und schwarz zur Verfügung. 

Unser Unterbodenschutz ist frei von Bitumen und beständig gegen Hitze, Kälte, Salz und Abrieb. 

Sie erhalten eine umfassende Dokumentation über die durchgeführten Arbeiten.